AL-Sun

  

Schlagen Sie den steigenden Strompreisen  ein Schnippchen !

Anlagen zur Strom - 
Eigenbedarfserzeugung:

 Wechselrichter zum Einstecken an  der 230V - Haussteckdose  enthalten. 
 
 Aufstellen, Anstecken, Strom sparen ohne jeden Papierkrieg


PhotoVoltaik, 1 Modul 190W, Wechselrichter, 499€


PV, 2 Module 400W, Wechselrichter, 799€

PV, 3 Module 600W, Wechselrichter, 999€


PV, 1 Modul 200W, Wechselrichter, Solare Nachführung, 619€


PV, 3 Module 190W, Wechselrichter, Solare Nachführung, 1999€


Windrad Black 300W, Bremsmodul und Windmaster, 1249€


Windrad Black 600W, Bremsmodul und Windmaster, 1350€

2 x Windrad Black 300W, 2 x Bremsmodul und Windmaster, 2175€

Hausnetzeinspeisung
Bei der Hausnetzeinspeisung wird der Strom nicht, w
ie üblich, nach den Richtlinien des Erneuerbaren Energie Gesetz (EEG) eingespeist und als Unternehmer an den Versorger verkauft.Vielmehr wird hier der Strom direkt ins Hausnetz eingespeist und selbst verbraucht. Somit verringert sich der Jahres- einkauf um die erzeugte Menge. Die Förderung entspricht hier also der Erzeugung zum jeweiligen Bezugspreis.Und so funktioniert es im Einzelnen:Ob vom Windgenerator oder von den Photovoltaikmodulen; der Strom wird zunächst in einenNetzwechselrichter geleitet. Dieser ist in steter Verbindung mit dem Hausnetz undsynchronisiert sich mit diesem.Da der Strom immer den Weg des geringsten Widerstandes geht, wird hier der Stromzunächst selbst verbraucht.Der Vorteil bei dieser Einspeisung ist die Möglichkeit, direkt in die nächste Steckdoseeinzuspeisen. Hierbei wird die vorhandene Stromleitung genutzt, es muss nicht umständlicheine neue Leitung vom Sicherungskasten verlegt werden. Das spart weitere Kosten.Die Leitung zur und von der Steckdose selber, stellt nichts weiteres wie eineKabelverbindung zum Zählerkasten dar. Wie der Stromfließt, ob zum Zählerkasten hin odervon diesem weg, spielt keine Rolle.Die Flussrichtung des Stroms ist eine Frage des Innenwiderstandes der jeweiligenLeitungen. Sind Verbraucher angeschlossen, verändert sich der Leitungswiderstand und derStrom geht zum Verbraucher. Ist kein Verbraucher angeschlossen und es wird eingespeist,geht der Strom zunächst bis zum Sicherungskasten. Dort sind in der Regel die Verbraucheraufgelegt, die den Strom anfordern.Sollte der erzeugte Strom nicht der Menge des benötigten entsprechen, wird die Differenzaus dem öffentlichen Netz hinzugekauft. Somit drehtsich der Zähler langsamer, um dieerzeugte Menge. Sollte jedoch mehr Strom erzeugt werden, als im Moment verbrauchtwerden kann, geht auch hier wieder der Strom den Weg des geringeren Widerstandes, wasin dem Fall rückwärts durch den Zähler bedeutet. Somit dreht ein herkömmlicher Zähler(sollte keine Sperre verbaut sein) ein wenig rückwärts.Beim Einschalten des nächsten Verbrauchers wird zunächst der selbst erzeugte Stromwieder abgerufen, erst danach geht der reguläre Bezug weiter. Somit wird das öffentlicheNetz quasi zum Energiespeicher auf Abruf. in seltenen Fällen kann bei Bedarf durchtechnische Maßnahmen ein Rücklauf des Zählers verhindert werden.Die Einspeisung in das Hausnetz erfolgt einphasig.Im Hausnetz sind in der Regel dreiPhasen verlegt, die zu den unterschiedlichen Verbrauchern führen. Jedoch spielt diePhasenbelegung hier keine Rolle. Denn wenn einmal auf der Phase, auf der eingespeistwird, kein Strom entnommen wird, dann würde der Strom rückwärts durch den Zähler gehenwollen. Dadurch, dass auf der parallelen Phase einVerbraucher Strom anfordert und derZähler im Bezugsmodus vorwärts dreht, wirken dieseDurchlaufrichtungen gegeneinanderund die Bezugsmenge verringert sich. Der Zähler hatnur eine Scheibe, die gegenläufiggebremst wird. Selbst moderne elektronische Zählererfassen in beide Richtungen.Somit geht keine Leistung verloren und der Installationsaufwand ist auf das Minimumbeschränkt.Die Netzwechselrichter haben verschiedene Schutzeinrichtungen. Zum einen wird laufenddie Frequenz und die Spannung überwacht. Sobald Schwankungen auftreten, schaltet der Netzwechselrichter sofort aus.. Auch wenn das Netz wegschaltet oder z.B. der Stecker gezogen werden sollte, schaltet dieAnlage sofort aus, so dass hier keine Inselbildung entstehen kann. DieseSicherheitsvorschriften sind notwendig und von denNetzbetreibern gefordert (ehemals bezeichnet als ENS - www.black600.de).  

 Heisses Wasser


  Mit diesen Anlagen können Sie die 90€ Subvention für den m² bekommen und mindestens
  1500€   pro System.                             

  Thermosifons für jeden Anspruch !
 

 Preise die für sich sprechen:

  SR T20 Pipes  3,53 m²      2x1,8x0,15m        €499.00                         <   !  BESTELLEN
  
  SR T25 Pipes  4,39 m²      
2x2,24x0,15m       €649.00                        <   !  BESTELLEN !
  
  SR T30 Pipes  4,91 m²      2x2,65x0,15m       €799.00                       
 <   !  BESTELLEN !
   

 Hier handelt es sich um den Heatpipe-Kollektor mit einem der besten Wirkungsgrade am Markt, kenntlich an dem grossen  Wärmeübertragungsknubbel am  Kopf der Röhre.(In BAFAliste mehrfach aufgeführt).  Rufen Sie an, ich berate Sie gerne !    
  TEL: 07123 - 888 777                

  Theorie und Entscheidungshilfen finden Sie hier :   www.al-automation.de/solar1.htm

   Infos zu Drainback und den zugehörigen Spezialtanks:    BunkSolar   Spezifikation

Die Firma

Unsere Stärken: Gerade in örtlichen Speziallagen kann mit Solarthermie sehr viel erreicht werden.

Wir erarbeiten für Sie individuelle Konzepte vom Kleinhaushalt über mittelständische Anlagen bis zur industriellen Großanlage.

Wir finden für Sie die passende Hardware von günstig bis höchstwertig - je nach Anwendungs- und Bedarfsfall. Das Leistungsspektrum reicht von Selbstbausätzen jeder Grössenordnung bis zu schlüsselfertigen Anlage.

Gerne arbeiten wir mit örtlichen Installateuren oder Ihren Haustechnikern zusammen, um lange und effektive Anlagenlaufzeiten zu gewährleisten. 

Solarthermie ist ein unterschätzer Posten in Ihrem Energiekonzept, um die kostenlose Kraft der Sonne nutzbar zu machen.

Brauchwassererwärmung ist heutzutage praktisch allgemeiner Standard.

Noch nicht soweit verbreitet ist die Heizungsunterstützung auch im Winter.

Durch das Einbinden von solarer Kühlung im Sommer kann die Anlage groß dimensioniert werden.

DrainBack Systeme zum optimalen Kollektorschutz sind jetzt der Renner und vor allem aus Amerika kommen die Ideen dazu

Gerade im Gebirge können Heatpipes ihren Wirkungsgradvorteil ausspielen. Sie setzen designerische Akzente gegenüber den weitverbreiteten Flachkollektoren. Der positive Imageeffekt ist gerade im Tourismus nicht zu unterschätzen.

Als kleinere Anlagen können die von uns angebotenen Thermosifonsysteme Komfort und Nutzen erzeugen. Denken Sie auch an den Schrebergarten und die Hütte in der Natur. Aber auch abgesetzt mit dem Boiler unterm Dach eine interessante Alternative.

Glycolfreie Anlagen sind effektiver !

Liebe Grüsse

                                         
                  Armin Lang

 

 Komplettsysteme:

 


Komplettanlage 7,5qm Heatpipes inclusive 400l Speicher Warmwasser(Heizungsunterstützung für 3-5 Personen: 2555€

  • 2 x Heatpipe Röhrenkollektor
  • 1 x Ausdehnungsgefäß 18 Liter
  • 1 x Anschlussset für Ausdehnungsgefäß
  • 8 x Dachhaken
  • 1 x Solarsteuerung mit FrostschutzSchaltung
  • 2 x Fühler PT 1000
  • 1 x Kollektorverbinder mitVerschraubung                                 <   !  BESTELLEN !    
  • 2 x Klemmringverschraubung
  • 1 x Solarspeicher 300 Liter
  • 1 x Solarstation
     
  •  

    • Solar Paket SP58/22 mit 4,92 qm² Kollektorfläche €1699.00
        

       Solar Paket SP58/22 mit 10,92 qm² Kollektorfläche €2699.00
        
       
        Solar Paket SP58/22 mit 19,68 qm² Kollektorfläche            €4399.00
        
    • Solar Paket SP58/22 mit 7,05 qm² Kollektorfläche €1699.00
        

      Solar Paket SP58/22 mit 14,76 qm² Kollektorfläche €3569.00
        

               und so weiter.....

     

  • Solar Paket SP58/22 mit 14,56 qm² Kollektorfläche + Hygienespeicher  KWS800 €5399.00
      

     
    Solar Paket SP58/22 mit 14,56 qm² Kollektorfläche + Kombispeicher SISS KWS750/150  €4599.00
      

     Solar Paket SP58/22 mit 14,56 qm² Kollektorfläche + Pufferspeicher PSR800 +  Frischwasserstation €4499.00

      
     Solar Paket SP58/22 mit 14,56 qm² Kollektorfläche + Solarspeicher 400l €4199.00

       
  • fordern Sie ein Angebot an, wir stellen Ihnen eine individuelle Anlage zusammen
  • Thermosifon

      

    Aussenboiler 2,93 qm³ Kollektorfläche. 200l Speicher. Komplettsystem für 1-3 Personen im Durchlauferhitzerprinzip mit der Möglichkeit noch überschüssige Wärme in einen Speicher einzuspeisen.
    988.00 €
      
    Aussenboiler 3,56 qm³ Kollektorfläche. 240l Speicher. Komplettsystem für 2-5 Personnen im Durchlauferhitzerprinzip mit der Möglichkeit noch überschüssige Wärme in einen Speicher einzuspeisen.
    1099.00  €

    Aussenboiler 4,43 qm³ Kollektorfläche. 300l Speicher. Komplettsystem für 3-7 Personnen im Durchlauferhitzerprinzip mit der Möglichkeit noch überschüssige Wärme in einen Speicher einzuspeisen.
    1233.00 €

      

    Dieses System ist zweifellos das 
      praktischste für eine Benutzung in unserer Region
      - druckfähig simpel und preiswert auf-   zubauen und anzukoppeln.

      


      Dachboiler, druckfähig, Heatpipes mit Innenleben, bei Bruch trotzdem kein Auslaufen.  €499.00 - 899.00
     

      


      Aussenboiler, drucklos, mit einem Zufluss und einem Abfluss, mit Befüllflasche oder ohne, die günstigsten. €199.00 - 599.00
     

     
      

    Hier sehen Sie die Lösung für Unterdachmontage des Thermosifonspeichers, dann haben Sie dieselbe Optik, wie bei normalen Kollektoranlagen, brauchen aber keine Solarpumpe und -regelung.

    Speicher von AE:
    150l  zu 550 €  
    200l zu 625 €
    300l zu 720 €

    Ausserdem laufen gerade Messexperimente mit innenliegenden Kupferwendeln, dann wirds billiger im Einkauf.

     

     

     Kollektoren

       
      SP S58/1800A-10 Vakuumröhrenkollektor
    319.00 €
       

      SP S58/1800A-18 Vakuumröhrenkollektor
    599.00 €

       

      

      SP S58/1800A-22 Vakuumröhrenkollektor 715.00 €
       

      SP S58/1800A-30 Vakuumröhrenkollektor
    999.00 €

       

    Wir beraten Sie bei der Auslegung und unterstützen oder übernehmen für Sie die Installation.

     Designsysteme

                                       

                                                        
    15 Pipes  1,2 m²  1m x 1,2m   341.00 € 
                      30 Pipes  2,3 m²  1m x 2,35m  678.00 €

     Speicher

      Normalerweise verwenden wir Speicher von
      Solarbayer oder AustriaEmail
     

       

     Grossanlagen für Industrie und Kommunen

     

         
    Wir erstellen alle nötigen Unterlagen zur Erlangung aller relevanter Subventionen.
     

     

     Strom


        Module ab  € 0.68 Wp
       
       Sanyo Solarmodule - die effektivsten !
            
         Komplettsysteme 30 qm ab 6500€
     

     

    Wir beraten Sie bei der Auslegung und unterstützen oder übernehmen für Sie die Installation.

     

     Wind

     
    Kombianlagen von CTT Tsingdao zur Einspeisung 230V:                               
     z.B.:Vertikal  1000W Wind und 500W Solar: 4199€
             Horizontal                                          4649€        

             Vertikal  2000W Wind und 1000W Solar. 6799 €    
             Horizontal                                             7499 €   

     

     

     --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windrad Black 600W zur Netzeinspeisung 230V (Windrad, Bremse/Gleichrichter, Wechselrichter)
     1550.00 €
      

     Windrad Black 300W zur Netzeinspeisung 230V (Windrad, Bremse/Gleichrichter, Wechselrichter)
     1250,00 €
       

     Wir beraten Sie bei der Auslegung und unterstützen oder übernehmen für Sie  die Installation.

     

    Downloads:

    Solarthermie:

    Thermosifon
    Heatpipe Kollektoren
    Zubehör
    Auslegung
    Installation

    Windräder:

    Black300 300W
    Schallgutachten
    Black600 600W
    Leichtanlauf
    Trennrelais
    Windmaster
    Windrad 2kW
    Windrad 5kW

    Darrieus 1kW
    Darrieus 5kW
    Darrieus 10kW
    Darrieus 15kW
    Darrieus 20kW

    Wind-Photovoltaik
    Technik, Aufstellung, Verwirbelung

    Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an,
    prüfen Sie unsere Preise und Sachverstand.


      Armin Lang

     

    Impressuum:

    Ingenieurbüro
    Armin Lang, Dipl.Ing

    Schillerstrasse 38

    D-72800 Eningen
    Telefon: 07123 888 777
    Fax:       07123 888 778

    email: a@al-sun.eu
    www.al-sun.e
    u


     

    Thermosifon Anlagen sind heutzutage technisch sehr weit fortgeschritten. Sie bekommen günstigste Komplettsysteme, die Sie sehr genau auf Ihren jeweiligen Bedarf hin auswählen können.
    Aufgrund der unschlagbar einfachen Gesamtkonstruktion haben Sie hier die günstigsten Preise.
    Es gibt 3 verschiedene Prinzipien: Drucklos, Druckfest und Vorgeheizt.

    Drucklos ist die allereinfachste Konstruktion, z.B. geeignet, um Schwimmbäder zu beheizen oder einfachste Einzelverbraucheranlagen (Schrebergarten, Berghütte, usw.) mit Warmwasser zu versorgen
    Druckfest bedeutet, man kann die Anlage an ein unter Druck stehendes System anschliessen und damit zusammenarbeiten.
    Vorbeheizt (Preheated) sind Systeme die noch dazu im Wärmespeicher eine Kupferwendel haben und damit sozusagen als Durchlauferhitzer arbeiten. Damit ist auch das Problem der Legionellose erschlagen.

    Die unterschätzten Exoten !
                                
                                                                                          hier das Anschlussschema, bei HausWasserdruck über 3bar sollte in der obersten
                                                                                          Schleife ein kleiner Druckminderer eingesetzt werden. _________________________________________________________________________________________________________________________

    Und hier noch die Prinzipskizze der geteilten Systeme, wie bei uns üblich:
       

    Solarthermie Haus Notz Solarthermie Haus Hespeler Solarthermie Haus Buck Solarthermie Haus Beyer Solarthermie Haus Krell Haus Jungbauer Haus Drechsler Haus Metzing Haus Schneider Haus Binder Haus Vogel

     


     

    Windräder
    Alle hier beworbenen Windanlagen sind mit dem Windmaster kombiniert und können direkt ins 230V Netz einspeisen. Sie werden mit einem geeigneten Bremsmodul geliefert und brauchen keinen weiteren Laderegler

    Bei Erzeugung von Eigenbedarf ist technisch das Überwachungsrelais nicht nötig, rechtlich in Deutschland schon. Wenn Sie es nicht in Ihrem Komplettsystem benötigen, sparen Sie 99 €.
           
              

    Es handelt sich bei den Windgeneratoren, um Außenläufer, dreiphasig, mit neodymmagneten, permanent erregten, 10 poligen Generator.

    Die Windgeneratoren der Black Serie nutzen die im Wind enthaltene kinetische Energie. Durch die Rotorblätter, wird diese Energie in eine Drehbewegung umgesetzt und im Generator wird diese dann in einen Dreiphasenwechelstrom gewandelt. Die im Wind gespeicherte Energie, nimmt in der dritten Potenz, zu der Windgeschwindigkeit zu, so ist bei der doppelten Windgeschwindigkeit, die 8 fache Energie zu erwarten. 

    m/s      W/m 2     m/s      W/m 2      m/s       W/m 2
    0          0             8          313,6       16         2508,8
    1          0,6          9          446,5        17        3009,2
    2          4,9         10         612,5        18         3572,1
    3          16,5        11         815,2       19         4201,1
    4          39,2        12        1058,4      20         4900,0
    5          76,5        13        1345,7      21         5672,4
    6         132,3       14        1680,7      22         6521,9
    7         210,1       15         2067,2     23         7452,3  

    für eine Luftdichte von 1,225 kg/m³ , das entspricht trockener Luft bei normalem atmosphärischem Luftdruck auf Meereshöhe bei 15° C.

    Die Formel für die Leistung pro m² in Watt = 0,5 * 1,225 * v³ ,
    wobei v die Windgeschwindigkeit in m/s ist

    Die Rotorblätter sind aerodynamisch so gut optimiert, das kaum einen Geräuschpegel wahrnehmbar ist. Bei niedrigen Drehzahlen, bis ca. 400 Umdrehungen pro Minute, ist annähernd gar nichts zu hören.

    Die Kombination aus einem Halte-und Rastmomentfreien Generator und einem ausgewogenen Rotorblatt, erlaubt es, das sich der Windgenerator bereits ab 0,8 m/s beginnt zu drehen und der Ladebeginn bei 1, 8 m/s erreicht wird.

    Montageort der Kleinwindkraftanlage

    Lohnt sich mein Standort ?

    Bevor Sie die Kleinwindkraftanlage montieren, sollten Sie den passenden Aufstellungsort bei Ihnen finden. Dies ist meist die schwierigste Aufgabe bei der Installation des Windgenerators. Kleine Windmessanlagen, helfen Ihnen dabei nicht wirklich weiter, da je kleiner der Rotor ist diese Ihnen auch die Windgeschwindigkeit in den Verwirbelungen anzeigt. Als Beispiel, nehmen Sie das Schauspiel im Herbst, Außen ist es sehr windig und trotzdem steigt ein Laubblatt vom Boden, durch den Wind angetrieben einfach 1, 5 m nach oben und senkt sich dann wieder. Dabei müsste das Blatt bei der großen Windgeschwindigkeit eigentlich von links nach rechts, an ihrem Fenster vorbei fliegen. Diese Winde nutzen Ihnen für den Windgenerator nichts, der Windgenerator würde sich nicht drehen, genauso wenig wie das Blatt weg fliegt. Hindernisse stauen den Wind an und lassen den Wind nicht durch, da der Wind jedoch bläst, staut sich der Wind an dem Hindernis an und beginnt sich in sich zu drehen. Der nachfolgende Wind, stößt nun an die durch den Wind komprimierte Luft und kann auch nicht weiter, dies geht so lang weiter, bis der Wind in einem Bogen, um das Hindernis bläst. Als Hindernisse, gelten Häuser, Hecken, Bäume, Hügel usw.

    Je größer der Rotordurchmesser ist, desto gleichmäßiger muss der Rotor angeströmt werden. Am besten, kann man den Standort auswählen, in dem Sie sich eine lange Stange benötigen und an der Stange in einem Abstand von 2 m eine 3 m lange und 4 cm breite dünne Plastikfolie befestigen, wie z. B. ein Absperrband von Baustellen. Bringen Sie nun diese Stange an den Ort und die Höhe, wo Sie die Montage des Windgenerators beabsichtigen. Führen Sie den Versuch nur dann durch, wenn bei Ihnen der Wind aus der Hauptwindrichtung bläst. Beobachten Sie nun das Verhalten der beiden Flatterbänder. Am besten wäre es, wenn das obere Flatterband lotrecht im Wind steht. Wellt sich das Band und schwenkt in einem Winkel von 30 ° hin und her, ist dies akzeptabel, ist der Winkel größer oder das Flatterband wickelt sich gar um den Mast auf oder beginnt sich nicht zu strecken, ist der Standort schlecht gewählt und Sie müssen die Höhe oder den Ort ändern. Beachten Sie bitte, dass dieser Vorschlag mit dem Flatterband natürlich von der Windgeschwindigkeit abhängig ist und der Standpunkt sich mit anderen Windgeschwindigkeiten ändert, daher sollte der Versuch nur bei einer durchschnittlichen Windgeschwindigkeit durchgeführt werden.

    Als Hilfe, kann auch die folgende Grafik genutzt werden, jedoch muss ergänzend dazu gesagt werden, dass die dort angegebenen Punkte immer Plus einen Mast von mindestens 4 besser 6 m zu sehen sind.

     

     

    Ist nun der passende Ort für eine Installation gefunden, muss der Mast ausgesucht werden. Da der Mast recht hoch sein sollte, wäre es sinnvoll, das man den Mast so ausführt, das man zu Wartungsarbeiten an den Windgenerator kommt, also am besten klappbar mit einem Gegengewicht wie eine Schranke. Wird der Mast dünn ausgeführt muss dieser je nach Höhe mehrmals abgespannt werden. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nicht näher auf einen Mast eingehen können, da die Möglichkeiten der Montage eines Mastes schier unbegrenzt sind. Der Mast muss so ausgeführt sein, dass der Windgenerator oben mit einer Windlast von maximal 3250 N den Mast belasten kann. Der Mast der Windkraftanlage, muss nach den geltenden Regeln der Technik geerdet sein. An Land, sollte die Erdung an einem Tiefenerder oder einem Erdungssystem erfolgen, auf Boten sollte die Erdung mit dem Mast bei einem Segelboot oder dem Motorblock eines Motorbootes erfolgen, beachten Sie dabei die gültigen Richtlinien und Bedienungsanleitungen der Hersteller.
     

    Partner Sites:

    AL-Automation
     
    AL-Natur
    AL-Art
    AL-Schokolade



    Armins Shop